Erfahrungsbericht über das neobio Blush in Fresh Rosé, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Mit zartem Glow in den Frühling: Fresh Rosé Blush von neobio

Die Frühlingssonne hat uns bisher noch nicht richtig aus unserem Winterschlaf wachgeküsst und so muss Frau ein bisschen mit dem Rougepinsel nachhelfen. Ich wünsche mir die zarte Röte immer möglichst natürlich mit einem Hauch von Schimmer. Meine Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass man den natürlichen Glow eher in der Naturkosmetik-Abteilung findet. Durch Zufall bin ich vor einiger Zeit im Bio-Supermarkt über die Marke neobio gestolpert und am Rouge hängen geblieben. Da mich der besondere Farbmix aus Rosé-, Rot- und Apricottönen mit einem leichten Schimmer sehr angesprochen hat, wanderte das Blush-Döschen direkt in meinen Einkaufskorb. Wer also noch auf der Suche nach einem dezenten Rouge ist, sollte meinen Kosmetiktest lesen.

Erfahrungsbericht über das neobio Blush in Fresh Rosé, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Was verspricht das „Fresh Rosé Blush“ von neobio?

Auf der Website von neobio NATURAL COSMETICS (eine Marke der LOGOCOS AG) wird dieses Blush wie folgt beschrieben:

Mit Bio-Jojobaöl & Vitamin E

neobio Blush – Setzt natürliche Akzente & zaubert einen frischen, zauberhaften Teint
•    NATRUE zertfiziert
•    VEGAN
•    GLUTENFREI
•    LAKTOSEFREI

Das neobio Blush gibt es in zwei Farben: 01 Summer Bronze (eine Melange aus Beige-, Gold- und Brauntönen) und im Farbton 02 Fresh Rosé, der hier beschrieben wird.


Was steckt drin?

Glimmer, Wiesenschaumkrautöl, Magnesiumstearat, Tonerde, Glycerin, Jojobaöl*, Glycerylcaprylat, Natriumlevulinat, p-Anissäure, Natriumanisat, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Zinnoxid, mineralische Farbstoffe
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Die angegebenen Inhaltsstoffe werden bei Codecheck überwiegend als empfehlenswert eingestuft. Ein Inhaltsstoff (Magnesiumstearat) wird hingegen kritisch bewertet. Es handelt sich hierbei um das ökologisch betrachtet sehr umstrittene Palmöl. Meine Erfahrungen haben jedoch leider gezeigt, dass es äußerst schwierig ist, Kosmetikprodukte ohne Palmöl zu finden.


Erfahrungsbericht über das neobio Blush in Fresh Rosé, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Die Anwendung

Nach der Reinigung meines Gesichts verwende ich zuerst meine Tagespflege (u. a. das Intensiv-Serum Sensacea von DADO SENS Dermacosmetics) und danach ein Make-up (das Hypersensitive Make-up von DADO SENS). Um die Haltbarkeit des Make-ups zu verbessern, trage ich im Anschluss noch etwas Puder auf.

Dann hat das neobio Blush seinen großen Auftritt. Um eine Mischung aller Farbkomponenten zu erhalten, verwende ich einen Rougepinsel, der leicht abgeschrägt ist (den bekommt Ihr beispielsweise im dm-Drogeriemarkt). Nun trage ich das Rouge entlang meiner Wangenknochen auf.

Der Geruch des Rouges ist sehr dezent bis neutral und leicht pudrig. Auch wenn ich den klassischen Geruch von Make-up Produkten sehr mag, finde ich dennoch, dass Rouge keinen Duft benötigt.

Erfahrungsbericht über das neobio Blush in Fresh Rosé, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer      Erfahrungsbericht über das neobio Blush in Fresh Rosé, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Das Ergebnis

Ich vertrage das neobio Blush sehr gut und die Farbe „Fresh Rosé“ eignet sich auch für hellere Hauttypen. Der dezente Rosé-Farbton zaubert eine natürliche Frische mit einem Hauch von Schimmer. Wem das Ergebnis dennoch zu auffällig ist, der kann noch einmal mit dem Puderpinsel darüber gehen.

Da jede Haut anders ist, muss jeder die Verträglichkeit selbst ausprobieren, denn ich kann hier nur von meinen persönlichen Erfahrungen berichten.

Erfahrungsbericht über das neobio Blush in Fresh Rosé, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer      Erfahrungsbericht über das neobio Blush in Fresh Rosé, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Was kostet der Spaß?

Im basic Bio-Supermarkt in Bonn habe ich 4,49 € für das neobio Blush bezahlt. Wo man die Produkte überall kaufen kann, erfährst Du auf der Website von neobio.

Erfahrungsbericht über das neobio Blush in Fresh Rosé, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass es sich lohnt, Naturkosmetik sowie Schönheitspflege von weniger bekannten Herstellern auszuprobieren. Ein paar interessante Produkte in den Kategorien Pflege für zarte Haut und Kosmetik habe ich bereits in meinem Blog vorgestellt. Viel Spaß beim Stöbern!

Signet Kaleidoscope Journal – Dein Lifestyle Blog, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Erfahrungsbericht über das Luvos med Akut-Serum, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Schöne Haut dank Heilerde – das Luvos med Akut-Serum

Ein kalter Wind weht uns zurzeit um die Nase und selbst im Rheinland tanzen zwischendurch ein paar Schneeflocken durch die Luft. Ohne einen dicken Schal, Wintermantel, Handschuhe und wärmende Stiefel gehe ich derzeit nicht mehr vor die Tür. Auch meine Haut benötigt nun eine intensivere Pflege. Sie reagiert auf die Kälte nicht selten mit Rötungen und trockenen, empfindlichen Stellen. Da man sich den Schal jedoch nicht über beide Ohren ziehen kann, muss eine gute Hautpflege her.

Erfahrungsbericht über das Luvos med Akut-Serum, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Gerade für sehr trockene und gereizte Haut hat Luvos Ende Januar eine medizinische Hautpflege-Serie herausgebracht. Hierzu gehört unter anderem ein Akut-Serum, das sofort mein Interesse geweckt hat. Auf meinen Wunsch hat mir Luvos das Akut-Serum kostenfrei und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!

In diesem Blog berichte ich von meinen persönlichen Erfahrungen. Da jede Haut jedoch anders ist, muss jeder die Verträglichkeit des Serums selbst ausprobieren. Und noch eine kleine Randnotiz: Falls sich jemand wundert, dass meine Erfahrungsberichte in der Regel sehr positiv ausfallen – ich schreibe ausschließlich über Produkte, von denen ich persönlich überzeugt bin! Alles andere macht in meinen Augen keinen Sinn.

Erfahrungsbericht über das Luvos med Akut-Serum, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Was verspricht das Luvos med Akut-Serum?

Das sagt der Hersteller über das Serum:

pH-hautneutrale Spezialpflege

Luvos med Akut-Serum ist besonders für zarte Gesichtshaut und für stark gereizte Körperpartien mit akutem Pflegebedarf geeignet. Diese einzigartige Öl-in-Wasser-Emulsion ist besonders reich an hautverwandten Lipiden und hautberuhigenden Aktivstoffen.

Sie lässt sich sehr leicht auftragen, zieht schnell ein und schenkt ein seidig-glattes, nicht fettendes Hautgefühl.

Anwenderstudie

Klinisch-dermatologisch getestet: Die Wirksamkeit und Verträglichkeit der Luvos med Pflegeserie wurde in klinisch-dermatologischen Anwenderstudien des unabhängigen Institutes Dermatest geprüft.

Studie überzeugt mit „sehr gut“: Die Veränderungen des Hautzustandes von 20 Teilnehmern mit leichter bis mittelschwerer Neurodermitis (atopischer Dermatitis) wurden über vier Wochen beobachtet und abschließend in verschiedenen Dermatologischen Untersuchungen beurteilt. Nach der Anwendung des Akut-Serums und der Körperlotion hat sich der Hautzustand laut SCORAD-Wert (Severity Scoring of Atopic Dermatitis) um 27 % verbessert.

Wirksamkeit und Verträglichkeit des Luvos med Akut-Serums wurden mit sehr guten Ergebnissen getestet und bestätigt. Der Verlust an hauteigener Feuchtigkeit, bezeichnet als transepidermaler Wasserverlust (TEWL), hat sich in der Anwenderstudie um 21 % vermindert.

Weitere Ergebnisse der Dermatest-Studie:

•  Trockenheit: Abnahme um 49 %
•  Rötung: Abnahme um 45 %
•  Schuppung: Abnahme um 52 %

Das Akut-Serum gehört in die Kategorie der medizinischen Hautpflege und kontrollierten Naturkosmetik.


  Was steckt drin?

Inhaltsstoffe: ultrafeine Heilerde, beruhigende Extrakte der blauen Kugelblume (Globularia alypum), entzündungshemmendes Schwarzkümmelöl, feuchtigkeitsspendendes Wiesenschaumkrautöl. Ohne synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe. Enthält keine Mineralöle, Paraffine, Silikone oder Lanolin. Vegan.

Ingredients: Aqua,  Glycerin,  Zea  Mays  Oil,  Helianthus  Annuus  (Sunflower)  Seed  Oil*, Polyglyceryl-3 Dicitrate/Stearate, Squalane, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Loess, Prunus  Amygdalus  Dulcis  (Sweet  Almond)  Oil,  Limnanthes  Alba  (Meadowfoam) Seed  Oil,  Sucrose  Stearate,  Dehydroxanthan  Gum,  Glyceryl  Caprylate,  Sesamum Indicum  Seed  Oil*,  Nigella  Sativa  Seed  Oil,  Aloe  Barbadensis  Leaf  Juice  Powder, Globularia  Alypum  Leaf  Extract,  Tocopherol,  Levulinic  Acid,  Sodium  Stearoyl Glutamate,  p-Anisic  Acid,  Sodium  Levulinate,  Sodium  Hydroxide,  Parfum  (Natural Essential Oils), Citronellol**, Linalool**,     CI 77492 (Iron Hydroxides), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxides).

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
** Bestandteile des natürlichen Parfümöls

BDIH-zertifiziert (Kontrollierte Naturkosmetik)

Ich habe das Akut-Serum nun einen Monat täglich verwendet und vertrage es sehr gut. Das Serum enthält keine synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe. Zudem können sich auch die Veganer/innen unter Euch freuen, denn es handelt sich hierbei um ein veganes Produkt.

Die einzelnen Inhaltsstoffe habe ich mir bei codecheck.info einmal genauer angesehen. Die Analyse ergibt, dass zwei Stoffe (Sucrose Stearate, Stearate) kritisch eingestuft werden. Es handelt sich hierbei um das ökologisch betrachtet sehr umstrittene Palmöl. Meine Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass es äußerst schwierig ist, Kosmetikprodukte ohne Palmöl zu finden. 

Die restlichen Inhaltsstoffe des Akut-Serums werden jedoch als empfehlenswert eingestuft. Das gibt mir bei der Verwendung ein gutes Gefühl. Der zentrale Bestandteil des Akut-Serums ist Heilerde, die ich bereits als Inhaltsstoff von Gesichtsmasken kenne. Vor einiger Zeit habe ich die Hydro Maske von Luvos bereits in meinem Blog vorgestellt.


Die Anwendung

Laut Verpackung kann man das Akut-Serum morgens und abends oder bei Bedarf auf die Gesichtshaut oder Körperpartie auftragen. Das Serum zieht schnell ein, die Haut glänzt nicht und ich nutze es auch als Make-up Grundlage. Teilweise verwende ich es abends in Kombination mit meiner Nachtpflege, was auch gut funktioniert.

Erfahrungsbericht über das Luvos med Akut-Serum, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Das Ergebnis

Meine Haut hat sehr positiv auf das Serum reagiert. Durch die Anwendung habe ich keine Unreinheiten bekommen und die, die bereits vorher da waren, sind schneller abgeheilt. Im Winter habe ich am Handgelenk häufig eine raue und trockene Hautstelle, die ich ebenfalls mit dem Akut-Serum behandelt habe. Hier hat sich nach kurzer Zeit eine deutliche Besserung abgezeichnet.

Gegen meine Rötungen im Gesicht konnte das Akut-Serum jedoch leider nichts ausrichten. Die Wirkung bei Neurodermitis kann ich persönlich nicht beurteilen.

In den letzten Wochen habe ich das Akut-Serum als Ersatz für meine Tagespflege verwendet. In meinem Fall ist das Serum jedoch als einzige Pflege nicht reichhaltig genug, zumindest im Winter.

Der natürliche Geruch gefällt mir ausgesprochen gut (ein leicht pudriger Duft mit einem Hauch von  Heilerde). Die Farbe des Serums ist leicht beige, es tönt die Haut aber nicht. Als positiv bewerte ich auch den hygienischen Spender, in dem das Serum angeboten wird.

Erfahrungsbericht über das Luvos med Akut-Serum, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer            Erfahrungsbericht über das Luvos med Akut-Serum, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Erfahrungsbericht über das Luvos med Akut-Serum, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Was kostet der Spaß?

Man kann das Akut-Serum seit Januar 2016 in Apotheken, Reformhäusern, ausgewählten Drogerien und Bio-Fachgeschäften kaufen. Der 50 ml Pump-Spender kostet ca. 13,99 Euro. Da das Serum ohne synthetische Konservierungsstoffe auskommt, ist es nach Anbruch 6 Monate haltbar. Das Serum wird in Deutschland hergestellt.

Abschließend die Frage aller Fragen: Werde ich das Akut-Serum von Luvos kaufen, wenn meine Packung leer ist? Ja, ich werde das Serum kaufen, auch wenn es sicher etwas teurer ist. Ich finde gut, dass es sich dabei um medizinische Hautpflege und gleichzeitig um kontrollierte Naturkosmetik handelt. Darüber hinaus werden die Inhaltsstoffe überwiegend als empfehlenswert eingestuft. Mein persönlicher Test hat gezeigt, dass  mithilfe des Serums gereizte Hautstellen und Unreinheiten schneller abheilen. Das Akut-Serum eignet sich somit sehr gut als Ergänzung zu meinen anderen Pflegeprodukten.

 Erfahrungsbericht über das Luvos med Akut-Serum, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

 

Signet Kaleidoscope Journal – Dein Lifestyle Blog, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer