Wandern & Waldbaden im Nationalpark Bayerischer Wald

Ein Urlaub in Italien, das war ursprünglich mein Plan für diesen Sommer. Doch statt Pasta mit Pesto standen Brotzeiten mit traumhaftem Ausblick auf dem Programm. Unsere Ferienunterkunft befand sich in einem idyllischen Bergdorf im Bayerischen Wald: der ideale Ort für eine gemütliche Auszeit. Da wir den Nationalpark unmittelbar vor der Ferienhaustür hatten, schnürten wir täglich unsere Wanderschuhe. Bereits am ersten Urlaubstag rief bei herrlichem Sonnenschein der Lusengipfel und wir machten uns auf zu einer abwechslungsreichen Wanderung.

Continue reading „Wandern & Waldbaden im Nationalpark Bayerischer Wald“

Fröhliche Weihnachten & alles Gute für 2019!

So langsam kehrt nach einem bewegten Jahr weihnachtliche Ruhe ein, doch auf weiße Weihnachten müssen wir wohl verzichten. Während unser Stubentiger im Sessel schlummert, werfen wir einen Blick auf das vergangene Jahr. Ich habe Euch auf eine Wandertour durch die Alpenwelt Karwendel mitgenommen und wir haben den Grill für vegetarische Köstlichkeiten angeschmissen. Ach, und von unserem Besuch im Nationalparkzentrum Falkenstein im Bayerischen Wald habe ich Euch auch berichtet. Im neuen Jahr könnt Ihr Euch auf einen taufrischen Artikel über Innsbruck freuen. Das Städtchen haben wir im Sommerurlaub besucht und es ist sicher nicht nur in der warmen Jahreszeit eine Reise wert.

Jetzt wünsche ich Euch schöne Weihnachtstage & alles Gute für das neue Jahr!

Fröhliche Weihnachten & alles Gute für 2018!

In der Küche duftet es nach Weihnachts-Leckereien, der kleine Tannenbaum ist geschmückt und so langsam kehrt besinnliche Ruhe in unserem Zuhause ein. In diesem Jahr feiern wir bereits das zweite Weihnachtsfest zusammen mit unserem Kater. Neben ein paar besonderen Leckerbissen wird er ein neues, größeres Kratzbrett unterm Tannenbäumchen finden. Seit geraumer Zeit schärft er seine Krallen nämlich nach Herzenslust an unserem Sofa. Ob das neue Kratzbrett wohl helfen wird? Wir werden sehen, was 2018 noch vom Sofa übrig ist. 😉

Ich wünsche Euch fröhliche, entspannte Weihnachtstage & einen guten Rutsch ins neue Jahr! Mögen 2018 all Eure Wünsche in Erfüllung gehen!

 

Wenn der Berg ruft: Wanderurlaub im Bayerischen Wald

Alle Jahre wieder zerbrechen wir uns bereits im Frühjahr den Kopf, wohin die Reise gehen soll. In diesem Jahr bin ich mit ein bisschen Sehnsucht nach meinem Lieblingsziel Italien dem Wunsch meiner besseren Hälfte nachgegangen: Ihn zog es in die Berge. Gut, Aktivurlaub soll ja nachhaltig erholsamer sein, als zwei Wochen faul im Liegestuhl Romane oder Kochbücher zu lesen – das ist aber auch schön! 🙂 Es stand schnell fest, dass der Urlaub in den Bayerischen Wald gehen sollte, nur ein Ort musste noch ausgewählt werden. Auf der Suche nach einer gemütlichen Ferienwohnung bin ich durch Zufall auf Bodenmais gestoßen. Glücklicherweise war noch eine schöne Ferienwohnung frei und so stand das Reiseziel fest.

Continue reading „Wenn der Berg ruft: Wanderurlaub im Bayerischen Wald“

Fröhliche Weihnachten und alles Gute für 2017! www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Fröhliche Weihnachten & alles Gute für 2017!

Die Wohnung duftet nach Vanillekipferln, der Tannenbaum ist geschmückt und Weihnachten klopft bereits an die Tür. Dieses Jahr feiern wir das erste Weihnachtsfest zusammen mit unserem Kater, der natürlich ein paar Extra-Leckerchen und ein kuscheliges Schmusetier unter dem Tannenbäumchen finden wird.

Das Kaleidoscope Journal verabschiedet sich erst einmal in eine kleine Winterpause. Ich wünsche Euch allen fröhliche und entspannte Weihnachtstage & einen guten Rutsch ins neue Jahr! Möge 2017 ein gutes Jahr werden!

Weihnachtliche Grüße!
Kaleidoscope Journal – Dein Lifestyle Blog

Fröhliche Weihnachten & alles Gute für 2017, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Last-Minute-Geschenkideen (nicht nur) zu Weihnachten

Mit den ersten Schneeflocken des Winters schneit auch Weihnachten bald ins Haus. Doch wer es zwischen der Planung des Weihnachtsmenüs und anderen vorweihnachtlichen Verpflichtungen nicht mehr schafft, kreative Geschenke zu kreieren, der ist hier genau richtig. Ihr seid der Meinung, gekaufte Geschenke sind lieblos und langweilig? Dann habe ich ein paar erstklassige Geheimtipps für Euch! Die genannten Geschäfte kenne und schätze ich übrigens privat und empfehle sie persönlich weiter.

Last-Minute-Geschenkideen (nicht nur) zu Weihnachten, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Ein Geschenkkörbchen mit regionalen Produkten

Im Hofladen meines Vertrauens, beim Gemüsehof Steiger, kann man viele regionale Produkte einkaufen, die nahezu jedes Herz höher schlagen lassen. Wie wäre es also mit einem schön gefüllten Korb mit Leckereien, wie beispielsweise Senf, Honig, Fruchtsaft, Pesto, Kräuter, Öle, Marmelade, Gemüse oder Backmischungen einer regionalen Mühle? Den Honig könnt Ihr natürlich auch beim Imker kaufen und die anderen Produkte auf dem Wochenmarkt und/oder Weihnachtsmarkt erstehen.


Spezialitäten für die Küche: Öle, Essig, Kräuter oder ein Likörchen

In Bonn lohnt sich ein Besuch im Feinkost-Geschäft mit dem hübschen Namen „Flaschengeist“. Dort bekommt man neben verschiedenen Likören u.a. Kräutermischungen, Öle (das Rucola-Öl ist sehr empfehlenswert) und viele Essig-Sorten. Alles wird „frisch vom Fass“ in hübsche Glasflaschen gefüllt.  Falls Ihr keinen Laden in der Nähe habt, schaut Euch mal im Online-Shop bei Flaschengeist oder auch bei vom Fass um.


Nicht schon wieder ein Gutschein! 😉

Gutscheine sind beliebte Geschenke geworden, doch manchmal wirken sie etwas lieblos. Wie wäre es also mit einer Einladung zu einem gemeinsamen Ausflug? Je nach Interesse könnt Ihr einen selbst gestalteten Gutschein verschenken, beispielsweise für einen Besuch im Museum, einen Kinoabend, eine besondere Spazierfahrt, ein leckeres Abendessen oder einen sportlichen Tag (z. B. im Kletterpark).


Ich hoffe, ich konnte dem einen oder anderen von Euch ein paar gute Geschenkideen bescheren. Alles in allem sind ein leckeres Essen und die gemeinsame Zeit so oder so das Wertvollste, auch ohne atemberaubende Geschenke. Also dann, habt eine schöne Vorweihnachtszeit und genießt zwischendurch auch einmal die Ruhe im ganzen Trubel rund ums Fest!

 Signet Kaleidoscope Journal – Dein Lifestyle Blog, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Kreative Geschenkideen (nicht nur) zu Weihnachten

Während wir uns bei Kerzenschein und einer heißen Tasse Tee die Lebkuchen schmecken lassen, klopft das Weihnachtsfest schon fast an die Tür. Alles könnte so schön gemütlich sein, wenn da nicht noch unzählige Geschenke besorgt werden müssten. Wer am Adventssamstag in der Stadt gewesen ist, ahnt bereits, welche Hektik in den kommenden Wochen in den Geschäften ausbrechen wird. Doch gut geplant ist halb gewonnen und falls Euch die Ideen ausgegangen sind, habe ich vielleicht noch ein paar Inspirationen für Euch. Die genannten Geschäfte kenne und schätze ich übrigens selbst und empfehle sie persönlich weiter.

Kreative Geschenkideen (nicht nur) zu Weihnachten, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Ein persönlicher Begleiter durchs Jahr: der Fotokalender

Wer auf einen beachtlichen Fundus an schönen Fotos zurückgreifen kann, sollte einmal über ein Fotogeschenk nachdenken. Vielleicht ein Kalender oder ein Fotobuch mit den besten Schnappschüssen des letzten Sommerurlaubs? Neben guten Fotos benötigt Ihr natürlich etwas Zeit und einen Blick fürs Detail. Die benutzerfreundliche Software, die für die Bestellung zur Verfügung steht, ist in der Regel narrensicher. Man kann die Fotoprodukte beispielsweise im Drogeriemarkt bestellen oder in ganz besonders guter Qualität u. a. bei Saal Digital. Wer bei Saal Digital früh genug bestellt, kann die Kalender zu reduzierten Preisen ordern. Darüber hinaus gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten, verschiedene Sprachen  und die Kennzeichnung regionaler Feiertage.


Etwas Schmuckes fürs Bücherregal

Um jemandem mit einem Buch eine Freude zu machen, müsst Ihr die Person natürlich gut kennen. Auch ich habe bereits eine stattliche Anzahl an geschenkter Literatur im Regal stehen, die mich jedoch leider überhaupt nicht interessiert. Auch Germanistinnen lesen nicht alles… Geht bei der Auswahl also besser klug vor: Wie sieht es mit Hobbys aus oder dem Interesse für Kochen, Kunst & Kultur? Wie wäre es mit einem Präsent rund ums Buch, beispielsweise einer witzigen Bücherlampe oder einem Lesekissen? Ich kann Euch den Kohlibri Buch- und Medienversand wärmstens ans Herz legen, denn dort findet Ihr Bücher und Produkte fernab der klassischen Buchauswahl.


Ein Hobby in Sicht?

Falls die Person, die Ihr beschenken möchtet, in ihrer Freizeit einem Hobby nachgeht, eröffnet das eine interessante Geschenkidee. Vielleicht ist sie kreativ und kann Künstlerbedarf gebrauchen? Oder sie kocht gerne und freut sich möglicherweise über spezielles Küchenequipment oder ein ausgefallenes neues Kochbuch? Im idee Creativmarkt bekommt Ihr alles rund ums kreative Gestalten. Wo Ihr phänomenale Bücher findet, wisst Ihr ja jetzt. 😉


Mit selbst gemacht

Vielleicht findet Ihr ja vor Weihnachten noch einen ruhigen Abend, um Plätzchen zu backen oder Pralinen herzustellen. Mittlerweile gibt es viele schöne Verpackungen, mit denen Ihr die kleinen Kostbarkeiten einwickeln könnt. Oder Ihr verpackt die Leckereien einfach in einem Weck-Glas: Nostalgie pur! Falls Ihr handwerklich und kreativ geschickt seid, könnt Ihr natürlich auch etwas basteln bzw. bauen (z. B. ein Vogelhäuschen für Eure Oma), malen oder stricken (wie einen Loop-Schal in angesagten Farben für Eure Mutter). Kostenlose Bastel- und Strickanleitungen findet Ihr übrigens u. a. auf der Webseite vom idee Creativmarkt.


Jetzt wünsche ich Euch erst einmal eine friedliche Vorweihnachtszeit und lasst Euch bloß nicht stressen! Für alle, die erst kurz vor Weihnachten Zeit haben, sich um die Geschenke zu kümmern, habe ich beim nächsten Mal noch ein paar Last-Minute-Geschenkideen.

Signet Kaleidoscope Journal – Dein Lifestyle Blog, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Kaleidoscope Kitchen: Rezept für vegetarische Lasagne mit frischem Mangold, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Vegetarische Lasagne mit frischem Mangold – das Rezept zum Nachkochen

Wer schon einmal in meinem Blog gestöbert hat, weiß, dass ich eine Schwäche für die italienische Küche habe. Wo sich andere die Kohlenhydrate verkneifen, kommen bei mir Pasta & Co. mehrmals die Woche auf den Tisch. Vor Kurzem habe ich Ravioli mit Bärlauch-Tomaten-Pesto selbst gemacht – es war zeitraubend, aber lecker! Als ich letzten Samstag über den Wochenmarkt geschlendert bin, hat mich frischer Mangold angelacht und inspiriert, mal wieder eines meiner Lieblingsrezepte zu kochen. Heute möchte ich Euch das Rezept für vegetarische Mangold-Lasagne mit Tomaten-Sahne-Soße aus meiner Feder vorstellen, das im Vergleich zu den Ravioli weniger zeitraubend ist. Es reicht für zwei Personen und ist beliebig erweiterbar. Als Beilage eignet sich ein grüner Salat, der ja gerade in Hülle und Fülle Saison hat. Und wer mag, kann das Ganze noch mit einem Gläschen Rotwein genießen!

Kaleidoscope Kitchen: Rezept für vegetarische Lasagne mit frischem Mangold, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Die Tomaten-Sahne-Soße

Das Herzstück dieses Rezepts ist die Soße. Kleiner Tipp am Rande: Wenn man die Soße eine Nacht ziehen lässt, entfalten die Gewürze und der Knoblauch ihr volles Aroma. Da Tomaten nur kurze Zeit Saison haben, verwende ich passierte Tomaten.

Die Zutaten der Tomatensoße

  • 1 Flasche passierte Tomaten
  • Pfeffer & Salz
  • Gemüsebrühe
  • Thymian (frisch oder getrocknet)
  • 3 Zehen frischer Knoblauch
  • Etwas Zucker oder Agavendicksaft                                           
  • 200 ml Sahne

Die Zubereitung der Tomatensoße

Die richtige Würze          
  • Die passierten Tomaten werden in einen Topf gegeben und mit Pfeffer, Salz, Thymian sowie ein wenig Gemüsebrühe abgeschmeckt.
  • Zudem wird noch ein bisschen Zucker oder Agavendicksaft hinzugegeben.
  • Nun werden die Knoblauchzehen gepresst und hinzugefügt.                         
Die Aromen wecken
  • Jetzt muss die Soße kurz aufkochen und dann bei kleiner Flamme etwa eine halbe Stunde ziehen. Kurz bevor die Lasagne in den Ofen wandert, wird die Sahne hinzugegeben.

Kaleidoscope Kitchen: Rezept für vegetarische Lasagne mit frischem Mangold, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Die Mangold-Füllung

Die Zutaten der Mangold-Füllung

  • ca. 500 g frischer Mangold
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen frischer Knoblauch
  • Pfeffer & Salz
  • 200 g geriebener Mozzarella 
  • 6 Lasagne-Blätter
  • 2-3 EL Olivenöl

Die Zubereitung der Mangold-Füllung

Den Mangold vorbereiten
  • Zuerst müssen die einzelnen Mangold-Blätter vom Strunk gelöst werden.
  • Nun die Enden der Stiele abschneiden und jedes Blatt einzeln waschen.
  • Jetzt werden die Blätter mit den Stielen in schmale Streifen geschnitten, in einen Topf mit Wasser gegeben und ca. 5 Minuten aufgekocht. Dann das Wasser abgießen.
Ab in die Pfanne!
  • Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel-Stückchen darin andünsten.
  • Als Nächstes kommen die Mangold-Stückchen mit 2 Zehen gehacktem Knoblauch hinzu. Alles mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Die Tomatensoße verfeinern
  • Die Sahne zu der Tomatensoße geben und alles noch einmal abschmecken.
Schicht für Schicht
  • Die Auflaufform mit ca. einem Drittel der fertigen Tomatensoße bestreichen und 3 Lasagne-Blätter darauf legen.
  • Als Nächstes folgt die Mangold-Mischung mit etwa einem Drittel des geriebenen Mozzarellas.
  • Nun werden die letzten 3 Lasagne-Blätter verteilt.
  • Den Abschluss bildet die restliche Tomatensoße mit dem übrigen Mozzarella.

Kaleidoscope Kitchen: Rezept für vegetarische Lasagne mit frischem Mangold, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


 Tischlein, deck dich!

Nun setzt Du die Lasagneform auf den Rost in den Backofen (mittlerer Bereich). Falls der Ofen Umluft besitzt, stellst Du ihn auf 180-200°. Es funktioniert aber auch Ober- und Unterhitze, bei 180°. Die Lasagne benötigt ca. 30 bis 40 Minuten. Der Käse sollte zum Schluss leicht gebräunt sein.

Viel Spaß beim Nachkochen & guten Appetit!

Signet Kaleidoscope Journal – Dein Lifestyle Blog, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Fröhliche Weihnachten und alles Gute für 2017! www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Fröhliche Weihnachten und alles Gute für 2016!

„Leise rieselt der Schnee“ bleibt in diesem Jahr wohl ein frommer Wunsch: Man erwartet bei den frühlingshaften Temperaturen eher den Osterhasen und nicht den Weihnachtsmann. 😉 Dennoch steht Weihnachten unmittelbar vor der Tür und das Kaleidoscope Journal macht erst einmal eine kleine Winterpause. Ich wünsche Euch allen fröhliche und entspannte Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Möge 2016 ein gutes Jahr werden!

Weihnachtliche Grüße!
Kaleidoscope Journal – Dein Lifestyle Blog

Fröhliche Weihnachten und alles Gute für 2016! www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer