Bezauberndes Städtchen mit Gebirgspanorama: ein Tag in Innsbruck

Die Alpenwelt Karwendel liegt zurzeit malerisch unter einer dicken Schneedecke – wer denkt da schon an den nächsten Sommerurlaub? Doch gerade in der kalten Jahreszeit kann es nicht schaden, sich ein bisschen auf den Frühling einzustimmen und die Urlaubserlebnisse aus dem letzten Jahr Revue passieren zu lassen. Unseren Wanderurlaub haben wir im beschaulichen Wallgau verbracht, doch zwischendurch packte uns die Sehnsucht nach einem größeren Städtchen. Also haben wir beschlossen, einen Tagesausflug nach Innsbruck zu unternehmen.

Continue reading „Bezauberndes Städtchen mit Gebirgspanorama: ein Tag in Innsbruck“

Fröhliche Weihnachten & alles Gute für 2019!

So langsam kehrt nach einem bewegten Jahr weihnachtliche Ruhe ein, doch auf weiße Weihnachten müssen wir wohl verzichten. Während unser Stubentiger im Sessel schlummert, werfen wir einen Blick auf das vergangene Jahr. Ich habe Euch auf eine Wandertour durch die Alpenwelt Karwendel mitgenommen und wir haben den Grill für vegetarische Köstlichkeiten angeschmissen. Ach, und von unserem Besuch im Nationalparkzentrum Falkenstein im Bayerischen Wald habe ich Euch auch berichtet. Im neuen Jahr könnt Ihr Euch auf einen taufrischen Artikel über Innsbruck freuen. Das Städtchen haben wir im Sommerurlaub besucht und es ist sicher nicht nur in der warmen Jahreszeit eine Reise wert.

Jetzt wünsche ich Euch schöne Weihnachtstage & alles Gute für das neue Jahr!

Wunderschöne Wanderungen in der Alpenwelt Karwendel

Nach einem sonnigen und heißen Sommer weht uns nun eine milde Herbstluft um die Nase. Gerade der schöne Altweibersommer bietet viele Gelegenheiten, die Wanderschuhe zu schnüren. Ihr möchtet die Herbstferien für einen Wanderurlaub nutzen? Wir haben bereits im Sommer nach einem schönen Ort zum Wandern gesucht und sind in der Alpenwelt Karwendel fündig geworden. Falls Ihr also noch Inspirationen für einen herbstlichen Wanderurlaub in den Bergen sucht, ist der Erholungsort Wallgau im malerischen Karwendelgebirge sicher eine Reise wert.

Continue reading „Wunderschöne Wanderungen in der Alpenwelt Karwendel“

Schöne Ostertage!

In diesem Jahr hat der Frühling etwas länger auf sich warten lassen und selbst unserem Kater schlug das triste Wetter in letzter Zeit aufs Gemüt – mein Sofa musste leider dran glauben. 😉 Also hoffe ich, dass sich der Osterhase in diesem Jahr nicht den Hintern abfriert und es endlich wärmer wird. Schließlich gehören Ostern und eine aufblühende Natur zusammen wie Ligurien und das Olivenöl der Taggiasca-Olive. Und schon sind wir bei den kulinarischen Genüssen angelangt. Wenn man wie ich in der Küche auf saisonale und regionale Produkte baut, kann die lange Kohl-Zeit im Winter schon etwas eintönig werden. Aber bald landen wieder Farbe und frische Geschmackserlebnisse auf dem Teller. Meinen Lieblings-Frühlingsboten Bärlauch findet man bereits auf dem Wochenmarkt oder im Hofladen. Dort hole ich auch immer die Ostereier, denn auf dem Hof haben die Hühner ein schönes Leben. Neben bunten Eiern dürfen an Ostern natürlich auch andere Leckereien nicht fehlen, wie bei mir in diesem Jahr eine selbst gebackene Zitronentarte – ein süßer Vorgeschmack auf den Lenz.

Jetzt wünsche ich Euch und auch Meister Lampe fröhliche Ostern und viel Spaß bei der Ostereiersuche!

Willkommen in der Wildnis: ein Besuch im Nationalparkzentrum Falkenstein

Der Bayerische Wald hat sich in ein Winterwunderland verwandelt – wer denkt da schon an den nächsten Wanderurlaub? Doch gerade im kalten Winter ist die Urlaubsplanung eine erfreuliche Beschäftigung. Falls Euch die Berge im Bayerischen Wald rufen, habe ich hier noch einen schönen Ausflugstipp für Euch. In unserem letzten Urlaub haben wir das Nationalparkzentrum Falkenstein besucht. Der Park ist deutlich kleiner als das Nationalparkzentrum Lusen, aber sehr schön gestaltet und immer einen Besuch wert!

Continue reading „Willkommen in der Wildnis: ein Besuch im Nationalparkzentrum Falkenstein“

Fröhliche Weihnachten & alles Gute für 2018!

In der Küche duftet es nach Weihnachts-Leckereien, der kleine Tannenbaum ist geschmückt und so langsam kehrt besinnliche Ruhe in unserem Zuhause ein. In diesem Jahr feiern wir bereits das zweite Weihnachtsfest zusammen mit unserem Kater. Neben ein paar besonderen Leckerbissen wird er ein neues, größeres Kratzbrett unterm Tannenbäumchen finden. Seit geraumer Zeit schärft er seine Krallen nämlich nach Herzenslust an unserem Sofa. Ob das neue Kratzbrett wohl helfen wird? Wir werden sehen, was 2018 noch vom Sofa übrig ist. 😉

Ich wünsche Euch fröhliche, entspannte Weihnachtstage & einen guten Rutsch ins neue Jahr! Mögen 2018 all Eure Wünsche in Erfüllung gehen!

 

Wenn der Berg ruft: Wanderurlaub im Bayerischen Wald

Alle Jahre wieder zerbrechen wir uns bereits im Frühjahr den Kopf, wohin die Reise gehen soll. In diesem Jahr bin ich mit ein bisschen Sehnsucht nach meinem Lieblingsziel Italien dem Wunsch meiner besseren Hälfte nachgegangen: Ihn zog es in die Berge. Gut, Aktivurlaub soll ja nachhaltig erholsamer sein, als zwei Wochen faul im Liegestuhl Romane oder Kochbücher zu lesen – das ist aber auch schön! 🙂 Es stand schnell fest, dass der Urlaub in den Bayerischen Wald gehen sollte, nur ein Ort musste noch ausgewählt werden. Auf der Suche nach einer gemütlichen Ferienwohnung bin ich durch Zufall auf Bodenmais gestoßen. Glücklicherweise war noch eine schöne Ferienwohnung frei und so stand das Reiseziel fest.

Continue reading „Wenn der Berg ruft: Wanderurlaub im Bayerischen Wald“

Frohe Ostern & eine fröhliche Ostereiersuche!

Wenn ich mir das Gemüse-Angebot im Hofladen meines Vertrauens ansehe, freue ich mich richtig auf die wärmere Jahreszeit! Endlich wandern wieder meine Lieblings-Frühlingsboten ins Einkaufskörbchen: frischer Bärlauch, knackiger regionaler Salat und vor allem köstlicher Bornheimer Spargel. Auch mein Katerchen freut sich über die milden Frühlingstemperaturen und genießt bereits das ein oder andere Sonnenbad in der Natur. Die Magnolien stehen in Bonn in voller Blüte und der Osterhase bereits auf der Matte. So sind wir auch schon beim Thema: Ich wünsche Euch und Meister Lampe frohe Ostern & eine fröhliche Ostereiersuche!


Frohe Ostern & eine fröhliche Ostereiersuche! www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

 

 

♥ Natürliches Frühlings Make-up: die Natural Liquid Foundation von lavera

Bis die ersten zarten Strahlen der wärmenden Frühlingssonne durch die Wolken blitzen, müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden. Da man gerade in den grauen Wintermonaten meistens etwas blass um die Nase ist, kommt ein natürliches Make-up wie gerufen. Eines meiner Lieblinge, das Hypersensitive Make-up von DADO SENS, habe ich Euch ja bereits vorgestellt. Da ich derzeit einen wärmeren Farbton und weniger Deckkraft bevorzuge, stelle ich Euch heute mein langjähriges ♥-Make-up (nicht nur) für den Frühling vor: die Natural Liquid Foundation von lavera Naturkosmetik.

Natürliches Frühlings Make-up: die Natural Liquid Foundation von lavera, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Das Produktversprechen & die Inhaltsstoffe

Bevor ich Euch meine persönlichen Erfahrungen mit dem Make-up schildere, schauen wir uns erst einmal an, was es verspricht und welche Inhaltsstoffe verwendet worden sind.

Das sagt lavera über das Produkt:

Egal was der Tag mit sich bringt, die zart-cremige Foundation schenkt ideale Deckkraft und bietet 10 Stunden lang einen frisch aussehenden Teint. Die pflegende Textur mit Bio-Inhaltsstoffe, wie Bio-Arganöl und Bio-Blütenliposomen, schützen die Haut. Das innovative Farbspektrum von 6 Farbnuancen perfektioniert jeden Hautton. In 6 Farbnuancen erhältlich. Mittlere Deckkraft. Dermatologisch getestet.

 Das Produktversprechen klingt schon mal sehr gut, doch was steckt drin?

pflanzliches Dodecan, Siliciummineralien, Sonnenblumenöl*, Rizinusöl*, pfanzliches Glycerinöl, pflanzliches Eiweiß, Canolaöl, Planzenöl (gehärtet), Rapsöl (gehärtet), Olivenöl*, Sheabutter*, Arganöl*, Kakaobutter*, Kokosnussöl*, Sanddornextrakt (ölig)*, wässrig-alkoholischer Rosenblüten Auszug (Bio-Alkohol)*, Malvenblütenextrakt*, Lindenblütenextrakt*, Lecithin, Leindotteröl, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung natürlicher ätherischer Öle, [+/- Glimmer, Titandioxid, Eisenoxide, Perlglanzpigment, Zinnoxid]
*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Alle Inhaltsstoffe im Detail (INCI) findet Ihr auf der Webseite von lavera. Natürlich habe ich mir die Ingredienzen bei Codecheck einmal genauer angesehen. Der Check zeigt, dass das Make-up als empfehlenswert eingestuft wird (bis auf den leicht bedenklich bewerteten Stoff Citral).


Natürliches Frühlings Make-up: die Natural Liquid Foundation von lavera, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer


Meine Erfahrungen mit der Natural Liquid Foundation

Da ich bereits sehr gute Erfahrungen mit der Re-Energizing Sleeping Cream und der Basis Sensitiv Anti-Falten Nachtcreme von lavera gemacht habe, kann ich Euch die dekorative Produktpalette ebenfalls wärmstens ans Herz legen.
Ich habe die Natural Liquid Foundation bereits mehrfach nachgekauft und wähle immer den hellsten Ton, Ivory Light 01. Nachdem ich mein Gesicht gereinigt und eingecremt habe, verwende ich ca. zwei Tropfen des Make-ups. Es lässt sich sehr gut verteilen. Meistens gebe ich abschließend noch ein wenig Mineral-Puder darüber, um die Haut etwas stärker zu mattieren.
Der natürliche Farbton passt sehr gut zu einer blassen Haut und hinterlässt keine unschönen Ränder. Dennoch ist die Nuance auch nicht zu hell, sodass das Gesicht lebendig wirkt. Ich würde meine Haut als empfindliche Mischhaut beschreiben und habe weder Unreinheiten noch Unverträglichkeiten erlebt. Ganz besonders gut gefällt mir, dass ich nicht das Gefühl habe, Make-up zu tragen.

Die Natural Liquid Foundation hat mich in vielerlei Hinsicht überzeugt:

 ♥ Es handelt sich um Naturkosmetik, die Foundation ist bio & vegan

 ♥ Das Make-up ist erschwinglich (ca. 8,49 €) und man bekommt es u. a. in Bio-Läden, Reformhäusern und Apotheken.

 ♥ Es handelt sich um einen sehr natürlichen Farbton (Ivory Light 01), der keine Ränder hinterlässt und lebendig wirkt.

 ♥ Die Verträglichkeit und Inhaltsstoffe würde ich als sehr gut einstufen.

 ♥ Mit einer Schicht Puder hält das Make-up den ganzen Tag, ohne übermäßig zu glänzen.

Falls Ihr also noch auf der Suche nach einem natürlichen und erschwinglichen Make-up seid, ist die Natural Liquid Foundation von lavera vielleicht genau das Richtige für Euch. Auch Ihr findet sicher unter den sechs Farbtönen einen Passenden, der natürlich wirkt. Da jede Haut anders ist, muss jeder die Verträglichkeit selbst ausprobieren, denn ich kann hier nur von meinen persönlichen Erfahrungen berichten. Viel Freude beim Ausprobieren!

Signet Kaleidoscope Journal – Dein Lifestyle Blog, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Fröhliche Weihnachten und alles Gute für 2017! www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer

Fröhliche Weihnachten & alles Gute für 2017!

Die Wohnung duftet nach Vanillekipferln, der Tannenbaum ist geschmückt und Weihnachten klopft bereits an die Tür. Dieses Jahr feiern wir das erste Weihnachtsfest zusammen mit unserem Kater, der natürlich ein paar Extra-Leckerchen und ein kuscheliges Schmusetier unter dem Tannenbäumchen finden wird.

Das Kaleidoscope Journal verabschiedet sich erst einmal in eine kleine Winterpause. Ich wünsche Euch allen fröhliche und entspannte Weihnachtstage & einen guten Rutsch ins neue Jahr! Möge 2017 ein gutes Jahr werden!

Weihnachtliche Grüße!
Kaleidoscope Journal – Dein Lifestyle Blog

Fröhliche Weihnachten & alles Gute für 2017, www.kaleidoscope-journal.de, Kirsten Schwarzer